NAMASTE

Ich ehre den Platz in dir, in dem das gesamte Universum residiert.

Ich ehre den Platz des Lichts, der Liebe, der Wahrheit, des Friedens
und der Weisheit in dir.

Ich ehre den Platz in dir, wo, wenn du dort bist und auch ich dort bin,
wir beide nur noch eins sind.

 

 

Herzlich willkommen im Raum der Begegnung - der Begegnung mit Dir selbst!

Meine Absichtserklärung ist es, Menschen auf dem Weg der Bewusstwerdung zu begleiten und gemeinsam mit Ihnen ein kleines Stück Weg des Lebens zu gehen.

Mein geistiges Fundament ist mein Versprechen dem Göttlichen zu dienen.

Mein höchstes Gesetz ist der freie Wille eines jeden Menschen.

Meine Hilfsmittel sind vielfältig und mögen die Menschen an ihre eigene Göttlichkeit erinnern.

Mein Pfad ist der Weg der Weiblichkeit - geführt durch die innere Weisheit, mit der Freiheit, jeden Moment neu entscheiden zu dürfen.

Meine Demut ist die Erkenntnis, dass es höhere Gesetze und Ordnungen als die meines Willens gibt.

 

Begegne dem wundervollsten Menschen den es gibt - Dir selbst!

 

 

Memento Mori

'Gedenke des Todes'

 

Das Bewusstsein des Todes findet während des Lebens statt

Wir leben in einer Welt, in der materieller Fortschritt, wissenschaftliche Entwicklung und eine leistungsorientierte Gesellschaft vorherrschen. Dabei sind wir in unserem von Stress geprägten Alltag dazu verleitet uns nicht die Zeit und Ruhe zu gönnen um uns über unsere ganz persönlichen Sinnfragen Gedanken zu machen. Wir leben, als ob wir für immer hier sein könnten. Dies führt in überraschenden, schweren Lebens-situationen wie der Begegnung mit dem eigenen Sterben oder dem Verlust von Angehörigen oftmals zu einer schlagartigen Überforderung. Schock und daraus entstehende Traumata können schwerwiegende Folgen sein. Unter solchen Umständen wird es schwierig, einen friedlichen Sterbeprozess erleben zu können. Wir sehen uns in den Fängen des Schicksals und können uns aus eigener Kraft nicht daraus befreien.
Diese Problematik entsteht aber nicht erst am Ende unseres Lebens, sondern findet ihre Ursache während des Lebens selbst - denn das Bewusstsein des Todes findet während des Lebens statt.

Nach der Geburt ist das Sterben die wohl tiefste Erfahrung,
die wir Menschen machen können.

Sterbebegleitung für Betroffene und Angehörige

Mit der Sterbebegleitung biete ich betroffenen Menschen und Angehörigen ein Geleit durch die wohl schwierigste Phase des Lebens - dem Sterbeprozess.
Sei dies nun in einem länger anhaltenden Zeitabschnitt von Krankheit oder in den letzten Tagen und Stunden am Sterbebett.

Bei der Begleitung in Krankheit-, Trauer- und Sterbephasen ist es mir ein wichtiges Anliegen, eine bedingungslose und urteilsfreie Begleiterin zu sein. Zusammen suchen wir einen Weg, in der Auseinandersetzung mit dem grossen Unbekannten - dem Tod.
Sterben ist wie auch die Geburt ein natürlicher Übergang im Leben eines Menschen. Sterben heisst, seine irdische Dimension, den Körper, die geliebten Mitmenschen und den Besitz loszulassen. Mit dem Blick auf das Wesentliche wird erkennbar, wo es Trauerarbeit, Vergebung und die Annahme von Ängsten benötigt, um ein friedliches Sterben ermöglichen zu können.
Aushalten, was nicht zu ändern ist - annehemen was ist. Dies ist einfacher gesagt als getan und setzt eine Entwicklung voraus, die ein enormes Potential an Frieden und Liebe in sich birgt. Mit Bereitschaft und Hingabe kann sich in der Auseinandersetzung mit dem Sterben ein wichtiger, geistiger Prozess vollziehen, dessen Entwicklung sich im Angesicht des Todes enorm beschleunigt.

 

Bis in den Tod und darüber hinaus

Mit Meditation und Gebet können wir die Verstorbenen in ihrem Sterben, aber auch nach ihrem Tod, auf der Reise in die neue Welt, begleiten - dies tun wir in einer Haltung von Hoffnung, Frieden und Liebe.

...so wird unsere reine Liebe wie ein Stern den Weg leuchten, hin zu den goldenen Toren...

 

Was mich bewegt diesen Dienst zu leisten

Der Glaube, dass Sterben ein heiliger Moment im Leben eines Menschen ist.
Die Hoffnung, dass wir diese Welt mit einem Lächeln verlassen können.
Die Liebe, mit ihrer unendlichen Gnade Trost zu spenden.

Es ist die Auseinandersetzung mit meinem eigenen Sterben - die Konfrontation mit meinen inneren, tiefen Ängsten - die mir eine emotionale Solidarität mit Sterbenden ermöglicht. Die Erkenntnis, dass das Bewusstsein des Sterbens eine ungeahnte Lebensfülle, Friede und Liebe mit sich bringt.
Der Mut, die tiefe Hölle in meinem Inneren zu betrachten, sie anzunehmen und lernen, einen Umgang mit ihr zu finden - immer wieder von Neuem...
So verliert das Gespenst seinen Schrecken und die Liebe der Schöpfung kann sich entfalten.
Das Schicksal eines jeden Menschen zu achten, seinen freien Willen zu respektieren und ihn auf einem Stück Lebensweg zu begleiten, erachte ich als Ehre und grosses Geschenk.

 


 

I'll Fly Away (Gospel Classic)
Sean Johnson & The Wild Lotus Band

Some bright morning when this life is over
I'll fly away
To that home on Gods celestial shore
I'll fly away

I'll fly away, oh glory
I'll fly away in the morning
When I die hallelujah by and by
I'll fly away

When the shadows of this life have gone
I'll fly away
Like a bird from these prison walls I'll fly
I'll fly away

I'll fly away, oh glory
I'll fly away in the morning
When I die hallelujah by and by
I'll fly away

Oh how glad and happy when we meet
I'll fly away
No more cold iron shackles on my feet
I'll fly away

I'll fly away oh glory
I'll fly away in the morning
When I die hallelujah by and by
I'll fly away

I'll fly away oh glory
I'll fly away in the morning
When I die hallelujah by and by
I'll fly away

Just a few more weary days and then
I'll fly away
To a land where joys will never end
I'll fly away

I'll fly away oh glory
I'll fly away in the morning
When I die hallelujah by and by
I'll fly away
I'll fly away

 

 

Du erlebst gerade den wichtigsten Augenblick Deines Lebens!

JETZT

"Nichts Wirkliches kann bedroht werden.

Nichts Unwirkliches existiert.

Hierin liegt der Frieden Gottes."

Ein Kurs in Wundern

 

 

Im Ursprung liegt die Kraft

Das Leben bringt immer wieder grosse Herausforderungen mit sich. Vieles davon kann zur Bedrohung werden. Gefangen in unseren Ängsten und Emotionen scheinen wir oftmals keinen Ausweg zu finden und wir verlieren uns in der Spirale der Hoffnungslosigkeit.
Jedoch bringt jede Lebenskrise ein grosses Potenzial an innerer Heilung und geistigem Wachstum mit sich.

 

Unser Bewusstsein wächst an den Herausforderungen die uns das Leben schenkt

Mit einem klaren, urteilsfreien Blick von aussen können Prägungen, die das Leben eines Menschen stark beeinflussen, erkannt werden. Lebensthemen können wie ein roter Faden, bis zu ihrem Ursprung verfolgt werden. Wenn an diesem Punkt Heilung geschehen darf, transformieren sich die behindernden und selbstzerstörerischen Blockaden in Lebenskraft und wahre Freude am Sein.

Mit der nötigen Bereitschaft und dem Blick auf das Wesentliche - auf die universellen Gesetze des Lebens - werden verstrickte Situationen sehr schnell nachvollziehbar. Dies gibt uns die Möglichkeit, die Verantwortung da hin zu tun, wo sie hingehört und unseren Teil der Verantwortung bewusst anzunehmen.

Die konsequente Auseinandersetzung mit meinen eigenen Ängsten und Dramen ermöglicht mir eine mitfühlende Begleitung von Menschen in schweren Lebenssituationen. Mein unerschütterliches Vertrauen darin, dass jede Lebenskrise das Potential von Heilung und Transformation in sich birgt, bildet das Fundament dieses Beistandes. 

 

Der Quell meines Bewusstseins liegt in meinen Erfahrungen und der Annahme dieser.

 

 

"Aus der Göttin bist Du gekommen - und zur Göttin wirst Du wieder gehen.

Dann ist der Kreislauf vollendet."

ISIS

 

Frausein als Geschenk an die Welt

Nachdem die Kraft der Frauen für lange Zeit verschüttet war, haben wir heute wieder die wunderbare Möglichkeit unsere wahre Weiblichkeit zu offenbaren. 

Mit der Heilung unserer eigenen Weiblichkeit tragen wir in einem grossen Masse zur Heilung unserer Mutter Erde bei - Gaia braucht unsere heilende Präsenz der urweiblichen Kraft genauso, wie wir ihre gesunde Natur benötigen.

Mit der Rückverbindung unserer urweiblichen Natur, im Innen wie im Aussen, gelingt es uns in ein lustvolles Leben einzutreten. Das dringende Gleichgewicht zwischen männlicher und weiblicher Energie kann wieder hergestellt werden. Somit wird unser Frausein zum Geschenk an uns selbst und an die Welt.

Gerne begleite ich Dich auf Deinem Weg zu Deiner Inneren Weisheit und Deiner ureigenen Individualität als Frau. Zusammen beschreiten wir den weiblichen Weg der Inspiration, Schönheit, Kreativität, Empfindsamkeit, Ausdauer...
Dies tun wir mit viel Freude und Spontaneität, gemeinsam mit unserem grossen Potential der Selbstheilung.

Wir tragen in uns eine Göttin, die darauf wartet gelebt zu werden!

 

 

"Ich bin nur hier, um wahrhaft hilfreich zu sein.

Ich bin hier, um SIE zu vertreten, DIE mich gesandt hat.

Ich brauche mich nicht zu sorgen, was ich sagen oder tun soll,

denn SIE, DIE mich gesandt hat, wird mich führen.

Ich bin zufrieden, dort zu sein, wo immer SIE es wünscht,

in der Erkenntnis, dass SIE mit mir dorthin geht.

Ich werde geheilt, indem ich mich von IHR lehren lasse, wie man heilt."



Ein Kurs in Wundern

Die Kraft der Rituale

In jeder Kultur und Religion werden Rituale praktiziert.
Menschen, die keine kulturellen oder religiösen Riten leben, fehlt jedoch oftmals ein spiritueller Boden auf dem geistige Aspekte des Lebens einen Platz finden. Wir haben jedoch alle die Möglichkeit, unser eigenes spirituelles zu Hause zu gestalten.

Rituale sind wunderbare Hilfsmittel um unserer Schöpferkraft Ausdruck zu verleihen. Sie helfen uns, unsere geistigen Prozesse in der Materie zu spiegeln, somit für unseren Verstand greifbar und unsere Augen sichtbar zu machen.
Rituale ermöglichen uns, mit der kosmischen Welt zu kommunizieren.

Mit der Unterstützung der Natur und ihren kraftvollen Elementen, bekommen Rituale ein mächtiges Potential zur Transformierung unserer Absichten.
 

Eine kleine Auswahl an Möglichkeiten:

Ablösungs- und Vergebungsarbeit 
Integration von abgespaltenen Aspekten 
Durchschreiten von Lebensübergängen 
Initiationen
Segnung von Kindern 
Vermählung zweier Geliebten
Absichtserklärungen an uns selbst und an die Welt
Feste zum Jahreskreis
oder in einem Ritual der Dankbarkeit

...welches uns das Geschenk des Lebens anerkennen lässt. Die Vielfältigkeit der Riten kennt keine Grenzen und damit ist unsere Kreativität gefragt.

 

 

Maria Antonella Wieland, geb 1979

Begleiterin, Hochbauzeichnerin, selbstständige Erwerbstätige, Hundehalterin, Tochter, Ehefrau, Naturliebhaberin, Kleingärtnerin, Mensch....

 

Alles Identitäten?

Bevor ich spirituell wurde, war ich Esoterikerin.
Bevor ich Esoterikerin wurde, war ich Christin.
Bevor ich Christin wurde, war ich hoffnungslos verloren...

Jetzt bin ich einfach Mensch - mit allen Ecken, Kanten und Rundungen -
vor allem aber mit Herz!

 

Ich liebe das Leben!

...das war nicht immer so! 

Bereits als ich das Licht der Welt erblickte, trug ich traumatische Erfahrungen aus der Schwangerschaft in mir.  Geprägt vom Verlust meines Zwillings im Bauch meiner depressiven Mutter, die durch die ungewollte Schwangerschaft in ihrem ohnehin schweren Leben masslos überfordert war, wurde ich in eine kalte Welt hinein geboren. Nicht willkommen geheissen und ohne eine Spur von Urvertrauen wurde ich einer weiteren Entwurzelung unterzogen. In einer Pflegefamilie war ich Mittelpunkt einer neunjährigen Auseinandersetzung zwischen meinen leiblichen und meinen Pflegeeltern - es ging um meine Adoption, die schlussendlich stattgefunden hat...

So habe ich mein Leben mit viel Drama in Angriff genommen - und auch fortgesetzt. Eine Erfahrung nach der anderen habe ich durchlebt, bekämpft und fand mich trotzdem immer wieder in der Opferrolle. Die Ängste in mir wuchsen heran zu mächtigen Dämonen, die mein Leben immer mehr delegierten. Ich suchte meinen Platz im Spiel der Welt und habe ihn nicht gefunden. 
Glücklicherweise hatte ich wärend meiner gesamtem Bildungszeit immer wieder LehrerInnen, die mich im Leben unterstützt und bestärkt haben. Als Überlebensmotiv habe ich immer wieder am Glauben an die Liebe und den Frieden festgehalten, bis mir vor lauter Kampf die Kraft ausging. In dem Moment, als ich total erschöpft die Hoffnung aufgegeben habe, konnte ich aus dem Rad des Schicksals aussteigen. Es war vor allem eine grosse Absichtserklärung, die meinem Leben eine andere Richtung geben sollte:

Die Verantwortung für mein Leben selbst in die Hände zu nehmen!

 

Dies war jedoch erst der Anfang. Es folgte eine bis heute anhaltende Aufräumaktion. So fand ich meine erste spirituelle Lehrerin, welche mich mit kritischem Blick auf meinem Weg begleitete und mich auf die Prägungen aufmerksam machte, welche mein Leben beeinflussten. Während einer dreijährigen Lebensschule lernte ich wesentliches über das Familiensystem, deren Ursachen und Wirkungen. Ich lernte die schamanische Bewusstseins und Heilarbeit kennen. Mit der Pränatalarbeit konnte ich die vorgeburtlichen Traumas erkennen und in mein Bewusstsein holen. Vor allem aber lernte ich, mich meinen innersten Ängsten und Dämonen zu stellen und darf seither erleben, wie sich meine selbstzerstörerischen Energien in Lebensfreude und Lebenskraft transformieren. Ich habe gelernt mich selbst aufmerksam zu beobachten und einen bewussten Umgang mit mir selbst, meinen Mitmenschen und meiner Umwelt zu pflegen. 

Im ISIS-Seminar bei Mägi Burch bekam ich über ein Jahr hinweg das geballte Wissen einer Priesterin vermittelt. Diese Ausbildung hat mich erstmals ganz bewusst in Verbindung mit meiner Weiblichkeit gebracht und die Suche nach meiner Individualität geweckt. Ich entdeckte die Freude am Frausein und habe eine Ahnung bekommen von der heiligen Macht der Weiblichkeit. Das Bewusstsein für meine göttliche Gegenwart wurde aktiviert.

Die einjährige Ausbildung in spiritueller Sterbebegleitung bei Gabriel Looser wurde von einem tiefgreifenden, persönlichen Prozess begleitet. Es hat eine Vertiefung des eigenen Bewusstseins durch intensive Auseinandersetzung mit meinem eigenen Leben, Sterben und Tod stattgefunden. Zum ersten mal erkenne ich die Kraft der urteilsfreien Wahrnehmung meiner Mitmenschen. Die Erkenntnis, dass es die Schuld als solche nicht gibt, sondern lediglich in unserem Bewusstsein stattfindet und Teil unserer Erfahrung ist. 

Der wichtigste Lehrer jedoch ist und bleibt das Leben selbst!

An dieser Stelle danke ich meinen leiblichen Eltern die mir das Leben geschenkt haben. Euch zu ehren mache ich das Beste daraus!
Ich danke meinen Adoptiveltern für all die Erfahrungen die ich mit ihnen und durch sie machen durfte und dafür, dass sie mir ein geordnetes Leben ermöglichten.
Ich danke all meinen Lehrern und Mitmenschen, die mir unendlich viel wertvolles Wissen vermitteln und mir unaufhörlich reflektieren woran ich selbst noch zu arbeiten habe.
Ich danke meinem geliebten Ehemann, der mich durch das Leben begleitet, mich unterstützt und motiviert und mir jeden Tag neu die Freiheit schenkt mich selbst zu sein!

 

Für die Intellektuellen:

2008 - 2010
Vertiefung in schamanischer Arbeit, Trommelreisen, Rückverbindung mit meiner geistigen Welt

2009
Visionssuche bei Joseph Stenz und Sibyl Brugger im Val di Muggio TI
www.vision-quest.ch

2010 - 2013
Dreijährige Lebensschule bei Erika Lengacher
rituelle Heilarbeit, System- und Traumaarbeit, schamanische Arbeit, Chakraarbeit, Pränatalarbeit, Clearing-Prozesse, Arbeit mit dem inneren Kind

2012
einmonatige Heilreise nach Ecuador
schamanisch-rituelle Heilarbeit mit Ayahuasca und San Pedro, Leben bei einer Sippe im Regenwald des Amazonas, Natemamu-Ritual, Wasserfallinitiation

2012
Tantra-Seminare bei Diana und Michael Richardson

2012 - 2013
ISIS-Ausbildung bei Mägi Burch, Grundausbildung in altem Tempelwissen

2013
Visionssuche im Schwarzwald

2013
einmonatige Heilreise nach Ecuador
schamanisch-rituelle Heilarbeit mit Ayahuasca und San Pedro, Leben bei einer Sippe im Regenwald des Amazonas, Natemamu-Ritual, Wasserfallinitiation

2013 - 2014
einjährige Ausbildung in Spiritueller Sterbebegleitung bei Dr. Gabriel Looser

2015
FreeSpirit® Grundkurs
FreeSpirit® IWS 1 - Präsenz
www.freespiritinfo.com

2015-2018
Ausbildung Spirituelle Psychotherapie bei Margarete Sennekamp

2016
FreeSpirit® Grundkurs
FreeSpirit® IWS 4 - Integrität
www.freespiritinfo.com

 

 

Kontakt

Maria Antonella Wieland
Chartreusestrasse 18
3626 Hünibach

Telefon 033 243 33 06